Kategorie «Tradition»

Herz aus Glas

Am Anfang war das Feuer. 

Gut für den Menschen, der die Flammen nutzte, um irgendwann Quarzsand und viel Kreativität miteinander zu verschmelzen. Die Geburtsstunde eines völlig neuen, formbaren Materials. Das älteste handgemachte Glas stammt aus der Zeit um 3500 vor Christus – gefunden im Vorderen Orient. Und kaum ein anderer Stoff hat im Laufe der Jahrhunderte Zierde und Zweck so untrennbar miteinander verbunden wie Glas. Wer sich der Herstellung der transparenten Masse verschrieben hat, muss ein Meister seines Fachs sein – und weiß besser ganz genau, was er da macht. Ein falscher Handgriff, eine unbedarfte Bewegung – schon liegt das Werkstück buchstäblich in Scherben. Die Kunst der Glas-Gestaltung ist heute eine aussterbende Handwerkstradition – in Schleswig-Holstein beherrscht nur noch eine Handvoll Könner diese Kunst. Auf Sylt ist sie noch quicklebendig.

Tag des offenen Denkmals jetzt auch auf Sylt

Der zweite Sonntag im September ist ein Tag, an dem in Deutschland historisch bedeutsame Bauwerke für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dieses Jahr findet der sogenannte „Tag des offenen Denkmals“ erstmals auch auf Sylt statt. An diesem Tag können Besucher von 10.30 bis 14.30 Uhr Denkmale, die normalerweise nicht zugänglich sind, besuchen.

Der zweite Sonntag im September ist ein Tag, an dem in Deutschland historisch bedeutsame Bauwerke für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dieses Jahr findet der sogenannte „Tag des offenen Denkmals“ erstmals auch auf Sylt statt. An diesem Tag können Besucher von 10.30 bis 14.30 Uhr Denkmale, die normalerweise nicht zugänglich sind, besuchen.

Biikebrennen

Sandbak Sylt

Es ist eines der ältesten nordfriesischen Bräuche und mittlerweile zu einem friesischen Volksfest mytischen Ursprungs geworden: das Biikebrennen, das mit seinen Flammen entlang der ganzen schleswig-holsteinischen Nordseeküste jährlich zum festen Termin am 21. Februar dem Frühlingsanfang in die Puschen helfen und symbolisch die kalte Jahreszeit ausgetrieben werden soll.